Aktuelles

Wallfahrt zur Gottesmutter nach Werl

Die traditionelle Wallfahrtsprozession nach Werl am ersten Sonntag im September (06.09.2020) kann aufgrund der Pandemie in diesem Jahr nicht wie gewohnt durchgeführt werden. Es wird keine Prozession geben, aber es besteht natürlich die Möglichkeit, die hl. Messe in der Werler Basilika mitzufeiern; sie beginnt um 10:00 Uhr.
In allen Kirchen liegen ab sofort Schnellhefter aus, jede*r kann dort ihre/seine persönlichen Anliegen aufschreiben.
Die Zettel werden eingesammelt und stellvertretend mit nach Werl genommen.
Auch eine Pilgerkerze wird mitgenommen. Sie steht symbolisch für all die Anliegen, die wir vor die Muttergottes bringen.