Aktuelles

Diamantenes Priesterjubiläum von Pfarrer i.R. Franz Schnütgen

Danke, Danke, Danke

So hatte ich mir die Feier meines Diamantenen Priesterjubiläums nicht vorgestellt wie wahrscheinlich viele andere in der Corona-Zeit, die ein größeres Fest feiern wollten. Dennoch bin ich nun versöhnt. Am Tag vor meinem Weihetag hatten mich meine Verwandten in eine idyllische Dorfkapelle eingeladen zur Zelebration einer hl. Messe mit Organisten, kräftigem Gesang und meiner Ansprache „Wie bist du auf die Idee zum Priesterwerden gekommen?". Anschließend saßen wir noch lange bei Kaffee, Kuchen, einem kleinen Abendimbiss und guten Gesprächen zusammen.

Am 22. Juli, dem Weihetag, habe ich im Paderborner Dom, der Stätte meiner Priesterweihe, an der hl. Messe mit unserem Erzbischof teilgenommen.

Die erhabenste Feier war jedoch die Eucharistiefeier am letzten Sonntag im Neheimer Dom mit der Predigt von Pfarrer Stephan Jung, den vielen Teilnehmern, der guten Vorbereitung und Ausführung. Der Tag mit den vielen Gratulationen und den vielen Spenden für das Franz Stock-Komitee.

Allen möchte ich meinen herzlichen Dank aussprechen. Wenn auch die geplante anschließende Gemeindefeier ausbleiben musste, war das 60jährige Jubiläum doch für mich ein großes und frohes Fest.

Ihr Pfarrer i.R. Franz Schnütgen