Aktuelles

Musik in St. Johannes

Mittwoch, 5. Februar, 20:00 Uhr
The BEST OF HARLEM GOSPEL ist mit keiner anderen Gospel-Formation vergleichbar. Denn bei ihren Konzerten spielt die Religion eine genauso wichtige Rolle wie im Leben des Großteils der Bevölkerung Harlems. Hier ist Gospel keine reine musikalische Show-Einlage, sondern Bestandteil einer Messe, die aus vollem Herzen und mit grandiosen Stimmen zelebriert wird.
Unter der Leitung von Grammy-Preisträger Reverend Gregory M. Kelly, hat sich ein Chor firmiert, dessen Namen der einzelnen Sänger sich wie das Who is Who der aktiven US-Gospel-Szene lesen.
Insgesamt neun Stimmen, mit denen die unbeschreibliche Atmosphäre, wie sie in jeder Gospelkirche in Harlem herrscht, im Februar auch nach Arnsberg gebracht wird. 
Das Repertoire der Künstler umfasst dabei sowohl traditionelle als auch zur Weihnachtszeit gehörende Gospels, angefangen bei den berühmten und allseits beliebten Gospelklassikern, die von „Oh happy day“ und „Amen“ über „Whole world in his hands“ bis hin zu „Go, tell it on the mountain“ reichen. Der Chor wird darüber hinaus aber auch unbekanntere Stücke präsentieren.

Samstag, 22. Februar, 19:30 Uhr
Eine „Himmlische Nacht der Tenöre“ fand bereits im vergangenen Jahr vor einem begeisterten Publikum statt. Am Samstag, 22. Februar, sind die drei großartigen, international renommierten Opernsänger aus berühmten europäischen Häu-sern mit Begleitung eines Kammerensembles wieder im Neheimer Dom zu hören. Ohne ablenkende Kostümierungen und überflüssige Effekthascherei wird italienischer Belcanto aus dem Bereich der sakralen und der Opernmusik in Vollendung geboten.

Tickets für beide Konzerte gibt es ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen vor Ort ab 29,90 Euro, unter www.adticket.de und unter der Hotline: 0180/6050400.